head
Aktuelles
 
Ausblick: Bei der Kreisversammlung am 12.03.2017 wurde Ort und Zeit der Kreisversammlung 2018 festgelegt. Diese findet am 04.03.2018 in Osterdorf im Dorfgemeinschaftshaus um 13.30 statt.
 

                                               Termine 2017

 
 Sonntag, 19. März 2017, 09.30 Uhr, Gasthaus Heustadl, Bergen  Musikalischer Frühschoppen in Bergen
 Dienstag, 21. März 2017, 19.00 Uhr, Stadthalle Gunzenhausen  Vortrag "Zivil/Militärische Zusammenarbeit", Brigadegeneral Dotzler, Kommandeur Landeskommando Bayern
 Freitag, 07. April 2017, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Indernbuch  Vortrag über Auslandseinsätze der Bundeswehr; Einkleiden von Reservisten
 Samstag, 22. April 2017, 09.45 Uhr, Aischgrundhalle Adelsdorf  Bezirksversammlung BSB-Mittelfranken; Fahrgemeinschaften ab Pleinfeld, gegenüber Bockwirt, Abfahrt 08.15 Uhr
 Freitag, 19. Mai 2017, 20.00 Uhr, Festzelt - Kirchweihplatz Weißenburg  Big-Band der Bundeswehr anläßlich 150 Jahre FFW Weißenburg; Kartenvorverkauf/Reservierung Kulturamt Weißenburg
 Samstag, 10. Juni 2017, E-Stelle Greding  "Tag der Bundeswehr"
 Sonntag, 11. Juni 2017, Muna-Museum Marktbergel  Militärische Ausstellung; Info unter www.muna-museum.de
 Wochenende 14. bis 16. Juli 2017, an der Mackenmühle, Pleinfeld  Militärisches Camp; Ausstellung Militärischer Fahrzeuge und Mitfahrgelegenheit; Modellbau und Vorführungen, Militaria-Markt
 Samstag, 09. September 2017, Bieswang  14. Altmühltalmarsch der Kameradschaft Bieswang. Eine Anmeldung für Zivilpersonen ist nicht erforderlich.
 11.03., 27.05., 04.11.2017, Roth  RAG-Schießen. Anmeldung 3 Wochen vorher an E-Mail: fritz.netter@t-online.de . Anfahrt über Eckersmühlen, Verpflegung ist mitzubringen.
 
__________________________________________________________________________________
 
Eingereichter Bericht zu unserer Kreisversammlung 2017 in Raitenbuch (Treue Kameraden):

Etliche Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Weißenburg

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Weißenburg, Hans Bauernfeind, hieß neben dem Landrat des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen Gerhard Wägemann, auch den Raitenbucher Bürgermeister Josef Dengler, den Bezirksgeschäftsführer Mittelfranken des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Dirk Mewes, den Kreisorganisationsleiter Mittelfranken-Süd des VdRBw Dietmar Eitel und den BSB-Ehrenkreisvorsitzenden Karl Käfferlein als Ehrengäste willkommen.
In seinem Grußwort betonte Landrat Gerhard Wägemann, dass es Sicherheit und Frieden nicht zum Nulltarif gibt. Als Kreisvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge lobte er die Sammlertätigkeit des BSB-Kreisverbandes für den Volksbund. Er werde auch bei den Bürgermeistern entsprechend dafür werben. Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Raitenbuch, Josef Dengler, stellte die Wohnsitzgemeinde Raitenbuch vor und ging auf das rege Vereinsleben, bei dem  auch die KRK Raistenbuch einen wichtigen Beitrag für das Dorfleben leistet, ein.
Die Totenehrung durch den 2. Kreisvorsitzenden und 1. Vorsitzenden der SKR Bieswang, Jens Krüger folgte Bauernfeinds Bericht über die vielfältigen Aktivitäten und Termine des abgelaufenen Jahres, der von Schriftführer Erich Grimm noch vervollständigt wurde. Es folgte der Ausblick auf die kommenden Termine in 2017. Als Gast informierte der Kreisorganisationsleiter des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr (VdRBw) Dietmar Eitel über die Aktivitäten seiner Kreisgruppe Mittelfranken-Süd. Nach den Berichten erfolgte die Aussprache, bei der es auch um die gesellschaftliche Rolle der Ortskameradschaften in der Zukunft ging. Nachdem der Kassenwart Eberhard Schmid seinen Bericht vorgelesen hatte, und die Kassenprüfer die ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt hatten, wurden durch die Kreisversammlung einstimmig Kassier und Vorstandschaft entlastet. Kreisschießwart Karl Rosenauer berichtete über das erfolgreiche Schützenjahr und wünschte allen Schützen für das Jahr 2017 "Gut Schuß".
Bei der Kreisversammlung standen auch wieder Ehrungen verdienter Mitglieder und langjähriger Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge an, die Hans Bauernfeind gemeinsam mit Landrat Gerhard Wägemann, Bürgermeister Josef Dengler und dem Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes, Dirk Mewes, vornahm.
Mit dem gemeinsamen Absingen der Nationalhymne beendete Hans Bauernfeind die harmonische Jahreshauptversammlung 2017 des Kreisverbandes Weißenburg.
 
Text: Erich Grimm, Fotos: Jürgen Leykamm
 
 
Die Geehrten und Ehrenden:
Vorn v.l.: Bgm. Josef Dengler, Reinhold Neulinger, Karl Meier, Landrat Gerhard Wägemann,
Karl Eckert, Jens Krüger, 1.KV Hans Bauernfeind. Mitte: Gerhard Pfitzinger, Alexander Piesche,
Wolfgang Knebel, Bernhard Rohs. Hinten: Friedrich Kirsch, Bezirksgeschäftsführer Dirk Mewes,
Reservistenbeauftragter Nord Ulrich Winterhalter, Versammlungsteilnehmer, Peter Pickl.
 
 
Hans Bauernfeind (1. Kreisvorsitzender) dankt Landrat Gerhard Wägemann für sein Grußwort
 

Ehrungen (Verdienstspangen) Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.:

 
Neulinger Reinhold Dettenheim Bronze
Pickl, Peter Pfraunfeld Bronze
Kirsch, Friedrich Emetzheim Silber
Meier, Karl Osterdorf Silber
Rohrhuber, Jürgen Holzingen Gold
Pfitzinger, Gerhard Hüssingen Gold
Rohs, Bernhard Stopfenheim Gold
Rosenwirth, Herbert Möhren Weiß-Gold
Löffler, Karl Rehlingen Weiß-Gold
 Hans Bauernfeind erhielt die Anerkennungsplakette als Kreisvorsitzender des BSB
 

Ehrungen Bayerischer Soldatenbund

  
Verdienstkreuz II. Klasse:
Knebel, Wolfgang Raitenbuch 1. Vorstand seit 2014
 
Verdienstkreuz I. Klasse:
Schwarzbach, Karl-Heinz Ursheim 1. Vorstand seit 2009
Piesche, Alexander Bergen 1. Vorstand seit 2006
     
Großes Verdienstkreuz am Bande:
Eckert, Karl Alesheim 1. Vorstand seit 2004
Kirsch, Friedrich Emetzheim 1. Vorstand seit 2004
 
____________________________________________________________________________________

 

 
 
Der eingereichte Pressebericht zu unserer Kreisversammlung 2016 in Bieswang:
 
Bayerischer Soldatenbund tagte in Bieswang
 
Bieswang - in großer Harmonie fand die Jahreshauptversammlung des Bayerischen Soldatenbundes 1874 e.V. Kreisverband Weißenburg in Bieswang, Gasthaus Rachinger statt. Der Bayerische Soldatenbund ist der größte Verein für organisierte Reservisten der Bundeswehr und Sportschützen in Bayern. Zusätzlich zu den Vertretern von 23 Ortskameradschaften durfte Kreisvorsitzender Hans Bauernfeind neben den zahlreichen Ehrengästen u.a. dem Ehrenkreisvorsitzenden Karl Käfferlein, der letztes Jahr seinen 90. Geburtstag feierte, auch die zahlreichen Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen.
In seinem Grußwort betonte der 1. Bürgermeister der Stadt Pappenheim, Herr Uwe Sinn den wichtigen Beitrag und die vielfältigen Aktivitäten der gastgebenden Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Bieswang für das kulturelle und gesellschaftliche Leben in seiner Stadt und dankte allen ehrenamtlich engagierten Bürgern. Er wünschte der Kreisversammlung einen guten Verlauf.
Der Totenehrung durch den 2. Kreisvorsitzenden und 1. Vorsitzenden der SRK Bieswang, Jens Krüger begleitet durch Mitglieder des Posaunenchors Bieswang folgte Bauernfeinds Bericht über die vielfältigen Aktivitäten des abgelaufenen Jahres. Hierbei ist ein Arbeitseinsatz in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Lommel (Belgien) an dem Bauernfeind selbst teilnahm besonders erwähnenswert. Es folgte der Ausblick auf die kommenden Termine in 2016. Als Gast informierte der Kreisorganisationsleiter des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr (VdRBw) Dietmar Eitel über die Aktivitäten seiner Kreisgruppe Mittelfranken - Süd. Nachdem der Kreisschriftführer Erich Grimm und der Kassenwart Eberhard Schmid ihre Berichte vorgelesen hatten, wurde durch die Kreisversammlung einstimmig Kassier und Vorstandschaft entlastet. Kreisschießwart Karl Rosenauer berichtete über das erfolgreiche Schützenjahr und wünschte allen Schützen für das Jahr 2016 "Gut Schuß".
Bei der Kreisversammlung standen auch wieder Ehrungen verdienter Mitglieder an, die Hans Bauernfeind gemeinsam mit dem 2. Kreisvorsitzenden Jens Krüger und dem  ehemaligen 2. Kreisvorsitzenden Oskar Kaufmann vornahm. Geehrt wurden mit dem Verdienstkreuz 2. Klasse Jens Krüger (1. Vorstand in Bieswang), Wolfgang Haydn (1. Vorstand in Stirn), Erich Grimm (Kreisschriftführer). Das Verdienstkreuz 1. Klasse erhielten Josef Riedel (1. Vorstand in Walting), Elke Beißer (1. Vorsitzende in Weimersheim), Robert Meyerhöfer (1. Vorstand in Stopfenheim).
Das Große Verdienstkreuz am Bande wurde Gerhard Pfitzinger (1. Vorstand in Hüssingen-Zirndorf) verliehen. Der langjährige Kreisschriftführer Gerhard Tomala erhielt als besondere Anerkennung eine Ehrenurkunde des Kreisverbandes.
Mit dem gemeinsamen Absingen der Nationalhymne beendete Hans Bauernfeind die harmonische Jahreshauptversammlung.
Text: Jens Krüger, Erich Grimm, Fotos Gerhard Tomala.
 
  
Die Geehrten (v.l.) Jens Krüger, Gerhard Pfitzinger, Erich Grimm, Wolfgang Haydn, Hans
Bauernfeind (1. Kreisvorsitzender), Robert Meyerhöfer, Elke Beißer, Josef Riedel
 
             
  

    Hans Bauernfeind (1. Kreisvorsitzender), Gerhard Tomala. langjähriger Schriftführer KV Weißenburg